„Tag der seltenen Erkrankungen“ will mehr Akzeptanz für Betroffene – auch in Sachsen

Am 29. Februar ist der „Tag der seltenen Erkrankungen“. Er wurde 2007 ins Leben gerufen, um Menschen, die an einer seltenen Erkrankung leiden, Akzeptanz zu verschaffen. Auch in Sachsen gibt es Menschen mit seltenen Erkrankungen.

Zum Artikel

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s